Spuren

Tanzprojekt “Spuren”

In dem mixed-aged und mixed-abled Tanzprojekt „Spuren“ (AT) treffen sieben Individuen aufeinander.
Wir erforschen sichtbare und unsichtbare Spuren, die in unsere Körper geschrieben sind.
Emotionen und Bilder tauchen auf, die wir mit Stationen unseres Lebens verbinden.
Stolpersteine und Windungen markieren den Weg.
Rollenverständnissen und Klischees auf der Spur hinterfragen wir Bestehendes.
Was bleibt? Wo ist die „neue“ Fährte?
Entscheidungen, Neuerungen, Mut, Angst, Freude.
Zoom auf einzelne Momente.
Ein Mikrokosmos aus persönlichen Geschichten entsteht.

Team
künstlerische Leitung: Gitta Roser
Choreografie: Gitta Roser, Claudia Jakobs-Neumeier
Beratung: Christina Zajber
Projektleitung: Raphael Spiegel

In Zusammenarbeit mit den Tänzer*innen
Heiko Bischof, Jonas Kemper, Mechthild Kreuser, Tuula Simon, Caroline Skibinski, Stephanie Terbrüggen, Clara Vilarinho

Werkschau
23. April 2016, 20 Uhr, Barnes Crossing, IndustrieStr. 190, 50999 Köln

Weitere Vorstellungen
2. und 3. Mai 2016 jeweils 19 Uhr im Comedia Theater, Vondelstr. 4-8, 50677 Köln
im Rahmen von Inklu:City, sommerblut Kulturfestival

INKLU:CITY ist ein Projekt von INTAKT e.V. in Kooperation mit Sommerblut e.V.